Home    Therapie    Ärzte    NETZWERK    Workshops    Kontakt    Login   












Newsletter?

Click here!

SUMMER ACADEMY 2017 ausgebucht
SUMMER ACADEMY 2018 - Fronleichnam 31. Mai - 3. Juni 2018
BITTE VORMERKEN

Die nächsten Fortbildungen
Ästh. Mesotherapie inkl. MicroNeedling
PRP und MicroNeedling

Termin/Ort:

So. 14.05.201 Berlin

PRP + Needling

So. 15.10.2017 München

Mesotherapie + Needling

Anmeldung

Anna G. Keller

Tel +49-(0)2508-21 59-200

Email

 

News

19.01.09 17:24

Schwerpunkte der IMCAS 2009

NETZWERK-Mitglied Dr. Michael J. Weidmann, Augsburg, hat für uns freundlicherweise die aus seiner Sicht wichtigsten Entwicklungen auf der diesjährigen IMCAS zusammengefasst, die sich für 2009 andeuten. Zum Text

Für mich als Besucher war die diesjährige IMCAS im Vergleich zu vielen anderen Veranstaltungen ein Kongress, den zu besuchen sich gelohnt hat. Es deuten sich viele neue Entwicklungen in der ästhetischen Medizin an, die ich hier kurz beschreiben möchte.

1 - Entwicklung der ästhetischen Medizin im Rahmen der Finanzkrise
Es zeichnet sich ab, dass einige kleinere Firmen bereits massiv von den Auswirkungen der augenblicklichen Krise existentiell betroffen sind. Insgesamt aber wird mit einer weiteren Steigerung von ästhetischen Behandlungen gerechnet. Mich würde interessieren, ob meine Kollegen bereits Auswirkungen auf die Patientenzahl bemerken können. Eine kurze Mitteilung aus unterschiedlichen Ländern würde mich freuen.

2 - Entwicklung von neuen Botulinumtoxinen
Der Markt für Botulinumtoxin ist in Bewegung geraten. Es ist damit zu rechnen, dass zukünftig mehrere Anbieter Btx anbieten werden. Vorgestellt wurde das neue Präparat von Mentor mit der Produktbezeichnung PurTox. Leider konnte Mentor bisher keine klaren Vorteile wie z.B. eine längere Haltbarkeit durch Studien unterlegen. In jedem Fall werden sicherlich die Preise in Bewegung geraten.

3 - Volumenausgleich im Gesicht und Körper mittels Hyaluronsäure
Insbesondere für den Gesichtsbereich gibt es hier zahlreiche neuere Studien über 1 bis 2 Jahre. Für den Fillerbereich wird eine massive Steigerung des Marktes erwartet. Zu bemerken war, dass der Großteil der Aussteller diesem Marktsegment zuzuordnen war. Als Anwender können wir in den nächsten Monaten damit rechnen, dass viele Firmen ihre Produkte in den europäischen Markt schleusen wollen.

4 - Fraktionierte Laser
Hier scheinen sich die CO2 Laser zunehmend durchzusetzen. In einem Seminar über Nebenwirkungen zeigte sich sehr deutlich, dass eine gut fundierte Ausbildung in diesem Bereich erforderlich ist.

5 - Die Entwicklung von Collagenstimulatoren
Collagenstimulatoren, wie z.B. ß-HCG, bewirken neben einer geringen Volumensteigerung auch eine Verbesserung der Hautstruktur. Es bleibt abzuwarten, wie sich dieser Sektor zukünftig entwickeln wird. Erste ermutigende Ansätze sind erkennbar.

6 - Ultraschall- und Radiofrequenzbereich
Zahlreiche Geräte im Ultraschall- und Radiofrequenzbereich zur Behandlung von Cellulite und zur Reduktion des Fettgewebes zeigen den Bedarf des Marktes, wirklich überzeugende Studien konnten hier bisher jedoch nicht vorgelegt werden. Interessant ist die Entwicklung einer fraktionierten Radiofrequenz im Gesichtsbereich.

7 - Neue Verfahren zur Einbringung von Hyaluronsäure
Die flächenhafte Einbringung von Hyaluronsäure im Gesichtsbereich mittels Druckluft ist ein prinzipiell interessantes Verfahren, die Vorher-Nachher Bilder sowie die Down Time konnten jedoch nur teilweise überzeugen.

8 - Injektions-Lipolyse
Vorträge zur Injektions-Lipolyse waren in diesem Jahr sehr stark vertreten. Negativ war, dass die Vorträge über die gesamte Zeit verstreut in mehreren Themenschwerpunkten angesiedelt waren. Die Vorträge, beispielsweise von Dr. Hasengschwandtner, waren sehr gut besucht und zeigen das nach wie vor bestehende Interesse an der Therapie. Zu bemerken war, dass die kritischen Stimmen der letzten Jahre nahezu verstummt sind.


Back

Neue Kontaktdaten des NETZWERKs

Das NETZWERK per Post:

NETZWERK-Lipolyse
c/o Lichtblick GmbH
Mühlenstr. 19
48317 Drensteinfurt

Das NETZWERK per Telefon:

Zentrale:
Claudia Fischer
Tel: +49 - 25 08 - 21 59 - 0
Fax: +49 - 25 08 - 21 59 - 111

Workshops:
Anna G. Keller
Tel: +49 - 25 08 - 21 59 - 200

Distribution:
Ulf Benwich / Ronja Bratsch
Tel: +49 - 25 08 - 21 59 - 300

Internet Informationen

Bitte besuchen Sie auch unsere anderen Domains:

 

NETZWERK-Lipolyse über die Fettweg-Spritze

NETZWERK-Globalhealth über allgemeine medizinische Themen

NETZWERK-Cryodent über Parodontitis

ISL- Internationale Gesellschaft für Lipolysetherapie . Patienteninformation



EnglishOther
Language


Fortbildung & Erholung



The NETWORK on Facebook



Artikel Dr. Weidmann




Zum download klicken!

GEBRAUCHTGERÄTE



   © 2007-2016 by Lichtblick GmbH    Impressum