Home    Therapie    Ärzte    NETZWERK    Workshops    Kontakt    Login   





  • Kombinationen

  • Werkzeuge








  • Newsletter?

    Click here!

    Die ästhetische Behandlung mit dem Nadelroller

    Obwohl zunächst als wenig wirkungsvolles Verfahren diskreditiert hat sich das medizinische und ästhetische Needling mittlerweile dank zahlreicher Studien und Publikationen für einige Indikationen durchgesetzt. Insbesondere Privatdozent Dr. Matthias Aust hat hier Grundlagenarbeit geleistet.

    Auf einem Roller sind bis zu 600 microfeine Nadeln angebracht, die je nach dem Einsatzgebiet zwischen 0,5 mm und 3 mm Länge haben können. Diese Nadeln durchdringen in der vorgegebenen Tiefe die Hautbarriere. Die Haut registriert dies als winzige Verletzung und setzt den üblichen Wundheilungsprozess in Gang, der aus der Produktion von Kollagen- und Elastinfasern (bekannt als perkutane Kollagen Induktion) besteht. Es bilden sich neue Kapillargefäße und verbessern die Durchblutung. Das Gewebe wird elastischer und geschmeidiger, es wirkt wie "aufgepolstert".

    Die Needling Behandlung sollte nur von geschulten Ärzten unter lokaler Betäubung durchgeführt werden.

    Sehr gute Ergebnisse werden bei folgenden Indikationen erzielt:

    Grobporige Haut
    Fältchen und Linien
    Narben
    Aknenarben
    Dehnungsstreifen (Striae)
    Erschlaffte Haut, z.B. Decollete
    Leichte Cellulite

     

     

     






    EnglishOther
    Language


       © 2007-2016 by Lichtblick GmbH    Impressum